StVV

Unser Stadtverordneter Dr. Michael Weber zum Thema Bürgerbeteiligung und Demokratieverständnis

Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie Sie alle wissen, betreibt die Stadt Marburg einen Online-Mängelmelder, der schlicht zum Ziel hat, der Bevölkerung zu ermöglichen, beobachtete Probleme unkompliziert an die Stadt zu melden.

Keine Briefschreiberei, wo man ggf. frankieren und zur Post schleppen müßte, keine Telefoniererei, bei der man eh niemanden erreicht - einfach Internet.

In unserem Antrag geht es um einige nützliche Verbesserungen, die sich sehr einfach realisieren lassen, und die ohne Mehraufwand im Vergleich zum bestehenden Mängelmeldersystem, ein am Ende für die Bevölkerung komfortabler nutzbares Interface zum Ergebnis hätte.

Konkret geht es um die Erweiterung der Themenkategorien, und um eine etwas mitteilsamere Art der Rückmeldungen, die den Mangel-meldenden Bürgern nach Abschluss der Vorgangsbearbeitung angezeigt werden.

Vor diesem einfachen Hintergrund, bin ich im Haupt- und Finanzausschuss beinahe aus den LATSCHEN gekippt, als ich mich zum Einen diversen Anwürfen seitens der SPD ausgesetzt sah, dass z.B. für den laufenden Betrieb massenhaft neues Personal eingestellt werden müsse!

"Aus dem Parlament": Bushaltestelle B4 Sonnenblickallee - eine dornige Angelegenheit

Ein Beitrag von Sascha Klee, unserem Abgeordneten in der Stadtverordnetenversammlung Marburg.

Der öffentliche Nahverkehr ist eine Angelegenheit, der man sich nie genug annehmen kann. Nicht nur, da durch die Benutzung des Busses und auch der Bahn, eine effiziente Ausnutzung von knappen Ressourcen unterstützt wird, sondern auch weil diese Art der motorisierten Fortbewegung für viele gleichzeitig auch die einzige Art ist, entfernte Orte zu erreichen.

Die Haltestelle Sonnenblickallee B4

Inhalt abgleichen